Mittwoch, 22. März 2017

Geschafft!

Die Creativa ist vorbei, das Portmonee ist leer, die Füße haben sich erholt und das Datum für die nächste steht schon im Kalender. 

Das Leben 1.0 hat in den letzten Tagen leider wenig Raum gelassen zum Stempeln oder bloggen, aber heute möchte ich euch schnell zwischendurch eine Karte zeigen, die ich letzten im Auftrag für eine Freundin gemacht habe. Sie brauchte eine Karte zum Abschluss einer Ausbildung. Ich habe mich mehrer Stempelsets von Stampin'UP! bedient.
Für den Hintergrund "Playful Backgrounds" und "Timeless Textures", das Hurra in dem Kreis stammt aus dem Set "Konfetti-Grüße" der Kreis ist mit "Lagenweise Kreise" ausgestanzt, das Banner habe ich mit einem Stempel aus "Bannerweise Grüße" verziert und die Schrift im Banner, ja das ist so eine Sache, das wüsste ich auch gerne, aber ich weiß einfach nicht mehr aus welchen Set das war und ich finde es leider auch nicht!🙈Schande über mich, ich reiche es nach wenn ihr wollt und ich es wiedergefunden habe!! 


Ich hoffe euch gefällt mein kleines Lebenszeichen und vor Ende der Woche könnt ihr auf jeden Fall noch was von mir lesen! 

Bis dahin liebe Grüße und bleibt kreativ
Yvonne

Freitag, 17. März 2017

...wenn die CREATIVA ruft!!


Diesen Mittwoch war es wieder soweit, die Creativa in Dortmund hat um 9.00 Uhr ihre Tore geöffnet! 
Wie schon seit vielen Jahren haben meine Mutter und ich uns dort einen gemeinsamen Tag gegönnt.
Ich schreibe bewusst gegönnt, denn es ist ein Tag auf den wir uns immer sehr freuen, auch oder gerade weil wir unterschiedliche Hobbys haben. Meine Mutter näht und ich stemple.
Wir starten immer so früh, das wir da sind wenn die Tore geöffnet werden. Dieses Jahr erwartete uns eine Baustelle an der Westfalenhalle, aber wir konnten trotzdem sehr nah an den Hallen parken und sind an einen Seiteneingang geschickt worden, wo wir ohne Gedränge unsere Garderoben abgeben konnten und im Warmen, freudig auf den Einlass warteten.

Los ging es in Halle 4 und da ich mir schon am Vorabend eine Liste mit den 
"Muss-ich-unbedingt-hin"Ständen gemacht habe, landeten wir als allererste Messe-Gäste bei der sehr netten Standbesetzung von "Cats on Appletrees"  
Hier konnten wir wirklich noch in aller Ruhe stöbern und lauter schöne Dinge sind in unsere Körbe gewandert. Ich habe doch direkt noch zwei neue Verpackungen entdeckt, die zeige ich euch dann in einem extra Post, 
denn heute geht es nur um 
die Creativa!

Von da aus ging es gleich weiter zur Stempelbar, da hatte ich übers Internet schon einige Stempel vorbestellt. Das habe ich schon mehr Mals gemacht, so spart man sich das Porto und wenn man bestimmte Stempel oder andere Dinge unbedingt haben möchte, kann man sicher sein sie auch zu bekommen, denn manchmal ist der eine oder andere Stempel doch schnell auf einer Messe ausverkauft.
Vielleicht bieten auch noch andere Händler
 diesen Service an!?

Die Stempelbar hat wirklich tolle eigene Spruchstempel, da muss ich immer wieder welche mit nach Hause nehmen.

Dann ging es weiter zu dem einen oder anderen Stoffstand, den meine Mutter hatte auch eine lange Wunschliste! 
Aber auch wenn man schon weiß wo man alles hin möchte sollte man immer rechts und links schauen! So habe ich schon so einige ungeplant Schätze entdeckt.

Dieser Stand in Halle 4 zum Beispiel! 
Mit wunderbaren Spardosen, Tassen, Teelichtern, Stiftebechern, Schalen und und und ....

Dann war erstmal Stoff angesagt  
und ich kann euch sagen es hat soviel Spaß gemacht gemeinsam mit der netten Dame vom 
Quilt Cabin Stand die Stoffe für die nächsten Projekte meiner Ma auszusuchen!  

Und so ganz nebenbei habe ich doch zwei neue Kissenbezüge abgestaubt, die meine Ma mir nähen wird.

Hier die Stoffauswahl für meine Kissen! Wenn sie fertig sind zeige ich sie euch mal!
Dann haben wir uns mal für einige Zeit getrennt, so das jeder für sich nach Lust und Laune stöbern konnte! 

Das hieß für mich natürlich, auf in Halle 6, denn hier sind wirklich viele Scrapbook- und Stempelstände.

Hier einige Impressionen!


Überall sieht man Anregungen!

Der Stand von Sommerabend ist auch immer sehr empfehlenswert!



 Zum Stand von ScrapBox wollte ich noch unbedingt. 
Ich kannte die tollen Hobby Möbel schon aus dem Internet, aber ich wollte sie doch gerne mal in Echt sehen.
Obwohl sie ScrapBox heißen, sind sie z.B. auch hervorragend zum Nähen geeignet. 

Den Schrank fand ich wirklich toll, aber eigentlich wollte ich ein ganz anderes Möbelstück aus dem Programm sehen und ich hatte Glück sie hatten es dabei!
Wenn ich jemals einen größeren Raum bekomme, in dem ich auch Workshops geben kann, dann steht dieser Drehschrank ganz oben auf meiner Wunschliste!!



An den Lavinia Stempeln kann ich ja leider auch nur schlecht vorbei gehen! Hier am Stand von Scrapbook-for-ever!





 Bei NEWSTAMPS hat meine Ma doch heimlich schnell drei wunderbare Stempel gekauft, die ich jetzt 
mein eigen nennen darf! 

Dann noch schnell beim Stampin'UP! Stand vorbei. 
Ein Schwätzchen mit einer lieben Demo-Kollegin halten, ein paar Anregungen holen 
(es ist toll ein Hobby zu haben wo man gerne Ideen teilt)

 und noch weiter gemütlich durch die Hallen wandern. 


An den Infoständen bekommt man einen sehr übersichtlichen Hallenplan, seine Einkäufe kann man am Depot abgeben um ohne Taschen über die Messe zu schlendern. 
Im Innenhof der Messe bekommt man an diversen Foodtrucks verschiedenste leckere Essen angeboten und wenn man Glück hat kommt man mit Gleichgesinnten ins Gespräch, bekommt den einen oder anderen Tipp und hat letzen Endes einfach einen schönen Tag!!

Für uns steht fest nächstes Jahr wieder!!!

Zu Hause gab es dann noch diese Karte von meiner Ma!! Tolle Idee, genau das mache ich jetzt!

Liebe Grüße 
Yvonne

Montag, 13. März 2017

Anleitung für die Täschchen👜

Heute wie versprochen die Anleitung für die kleinen Täschchen, die ich euch vor ein paar 
Tagen hier gezeigt habe. 
Das ist meine erste Anleitung die ich hier poste, ich hoffe sie ist verständlich!? Wenn ihr Tipps, Anregungen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge für mich habt, immer her damit, denn besser geht bekanntlich ja immer!

Also los gehts!!

Das braucht ihr:


1 Blatt 6" x 6"
2 schmale Bänder ca. 81/2" lang




Für den Verschluss braucht ihr noch:


kleine Magneten
etwas Farbkarton 
kleine Motiv-Handstanze 
oder einen Schere







Da wir hier mit einem Papier in 6 x 6 Inch arbeiten sind auch alle anderen Maße in Inch.

Als erstes falzen wir mit dem Falzbrett.

Bei 3/8"        und         5 5/8"        bei 2 1/2"      und        3 1/2"
              

Dann einmal drehen und 
bei 7/8" und 5 1/8" falzen.

Hier das Papier mit allen gefalzten Linien und noch mal den Massen.

Dann falten wir entlang den Falzlinien und gehen einmal mit dem Falzbein darüber.


Jetzt wird es ein bisschen kniffelig und ich weiß gar nicht  wie ich das erklären soll, deshalb ein paar Bilder. Um die Seiten der Tasche nach oben zufallen, brauchen wir eine Diagonale. Auf den Bildern könnt ihr sehen wie ich die Diagonale gemacht habe.
                  
Wenn ihr das an beiden Seiten gemacht habt, sollte euer 
6x6 Blatt so aussehen.

Dann müsst ihr 4 Löcher für die Taschenhenkel stanzen.
Die Löcher müssen von den Seitenteilen überdeckt werden, das habe ich nicht aus gemessen sonder einfach so gemacht. 
Auf dem Bild könnt ihr die 9 1/16" Einstellung bei der Crop sehen.
Jetzt braucht ihr die Bänder um sie zu befestigen.


Die Bänder sollten genau wie auf dem Bild befestigt werden, denn sonst fallen sie nicht so schön.


Ich habe hier mit Tombow-Kleber gearbeitet.



Nach dem Kleben sollte es so aussehen.

Anschließend wird noch der obere Rand umgeknickt und auch festgeklebt. Da wiederholt ihr dann an der anderen Seite.

Jetzt kommen wir zum Verschluss. Ich habe dazu einen Streifen Farbkarton mit der Handstanze Klassisches Etikett ausgestanzt und es mit dem Falzbein etwas gerundet. Natürlich kann man auch einfach einen kleinen Streifen mit der Schere oder dem Schneidebrett zurecht schneiden.


Für den Magnetverschluss habe ich in diesem Fall die kleine Blüte gewählt, bei den letzten Täschchen waren es Herzen. Das kann man ja machen wie man möchte und wie es zum Thema und/oder Papier passt.

Um dem Verschluss auf der Rückseite mehr Klebefläche zugeben, habe ich noch einen 3/4" Kreis ausgestanzt und damit die Lasche festgeklebt.

Jetzt muss nur noch das Magnetenpaar angebracht werden und fertig ist man. Ich habe dafür selbstklebende Magneten benutzt, das vereinfacht die Sache doch sehr.


Zuerst klebe ich die Magneten auf die Lasche und dann an schießend auf die Tasche, so das es auch gut passt.


Und da ist die fertige Tasche. Diesmal habe ich Papier aus dem Block Ausgefuchst benutzt. Das Band ist das Bestickte Geschenkband aus dem Stampin'Up! Hauptkatalog in schiefergrau.


So, ich hoffe die Anleitung ist verständlich und ihr könnt damit wunderbare Taschen nach basteln! Wenn ihr Probleme habt, meldet euch ruhig oder wir machen mal einen kleinen Workshop, dann erkläre ich euch das live und in Farbe, was mir wesentlich leichter fällt!!

Viel Spaß damit!
Bis bald 
Yvonne 


MerkenMerken