Freitag, 3. Februar 2017

... es gibt nicht immer nur etwas zu feiern...

... und auch für traurige Anlässe braucht man Karten.
Ich habe für diese Karten mal wieder das Set 
Remarkable You genommen. Ich finde die Großen Blumen so schlicht, schön, sehr gut geeignet für Aquarelltechniken und für verschiedenste Anlässe einsetzbar. Es ist wirklich oft bei mir im Einsatz.

Für die Trauerkarten habe ich die Calla aus dem Set genommen und wo ich es hier gerade so schreibe, frage ich mich, ist das wirklich eine Calla?!? Jetzt bin ich unsicher! 

Bei dieser Karte habe ich Aquarellpapier verwendet, man sieht es weil es etwas grober ist. Koloriert habe ich mit den Aquarellstiften von Stampin'Up!. Ich habe mit dem jeweiligen Stift einen Farbklecks auf ein Papier gemalt und dann davon die Farbe mit dem Wassertankpinsel aufgenommen und auf das Aquarellpapier gemalt. Das funktioniert sehr gut.


Bei dieser Karte habe ich Seidenglanz Farbkarton genommen. Die Struktur des Farbkarton ist feiner und der leichte Seidenglanz macht es irgendwie edler. Ich finde die Aquarellfarben kommen auch etwas besser zur Geltung.

Gestempelt habe ich die Blumen mit VersaMark und dann mit Weißem Stampin'Emoss Prägepulver embosst. So können die Farben nicht so ineinander laufen (ausser wenn man drüber malt🙈)

Die Aquarellbilder sind auf schwarzem Farbkarton aufgeklebt und dann auf eine schiefergraue Grundkarte.

Morgen gibt es dann die nächste Geburtstagskarte, im Januar habe ich aber auch wirklich viele gebraucht!! 
Der Februar wird da ruhiger

Machts gut, bis morgen 
Yvonne




Kommentare:

  1. Wow, sehr schön, schaut so schön zart aus......LG Conni

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Callas. Schön und traurig zugleich. Lg claudia

    AntwortenLöschen